Zur Startseite

Startseite | AGB | Datenschutz | Widerrufsrecht & -formular | Anfragen | Impressum
» Start » Chinesische Küche
Unsere Empfehlung


Kokosmilchpulver, Chaothai, 370 gr.

Kokosmilchpulver, Chaothai, 370 gr.
Kokosmilchpulver 60 gr.Kokosmilchpulver mit 150 ml kochendem Wasser mischen, umrühren, fertig.  Zutaten Kokoscreme...

Preis: 3.99 EUR inkl. MwSt. zzgl. Versand
10.78 EUR / 1 kg

Partner & Bookmarks


Sie finden uns bei BranchenbuchDeutschland.de
PreisRoboter.de - Produktsucher und Preisvergleicher ...
Preisvergleich

Unsere Seite auf Google+

Grüne Smoothies

www.corona.de



China


China

China ist ein Land der Superlative. China, offiziell Volksrepublik China, ist das bevölkerungsreichste Land der Erde mit rd. 1,3 Milliarden Einwohnern (die EU-Staaten zusammen kommen gerade mal auf 0,5 Milliarden Einwohner). Die Fläche Chinas beträgt rd. 9,6 Milliarden Quadratkilometer (EU 4 Millionen Quadratkilometer).

Damit ist China, neben Russland, Kanada und den USA auch eines der flächengrößten Länder der Erde. Es erstreckt sich über rd. 5.000 km über Ostasien bis zum Gelben Meer, dem Ostchinesischen Meer bzw. dem Südchinesischen Meer. Ansonsten ist China von Landmasse umgeben und ist das Land mit der größten Anzahl direkt angrenzender Nachbarstaaten (insgesamt 14).

Der Jangtsekiang (chinesisch „Langer Fluß“) ist mit 6.380 Kilometern der längste Fluß Chinas (und nach dem Amazonas und dem Nil der drittlängste Fluß der Welt) durchquert China von seiner Quelle in Tibet bis zu seiner Mündung im Ostchinesischen Meer, teilt China quasi in Nord und Süd, was in der Chinesischen Geschichte schon öfters eine Rolle spielte.

Dass dieses riesige Reich mehrere Klimazonen hat ist nicht verwundertlich.

Chinas Landschaft ist, wie das Klima, ausgesprochen vielfältig. Waldsteppen wechseln sich ab mit fruchbarem Schwemmland und trockenen Wäldern, subtropischer Urwald mit Gebirgszügen.

Chinas ist eine der ältestens Zivilisationen, das politische System wurde früher durch die sogenannten Dynastien bestimmt.
Heute ist China die weltweit am schnellsten wachsende Volkswirtschaft und einer der größten Exporteure.

Die Chinesische Kultur wurde und wird geprägt durch verschiedene Begriffe: „Harmonie“ bedeutet ein harmonisches Gleichgewicht, das sich im Yin & Yang widerspiegelt. Konflikte sollen vermieden werden, führen sie doch zu einem Ungleichgewicht. Auch leises Auftreten, Ruhe, Würde, sind in diesem Zusammenhang zu nennen. Zurechtweisung wird als „Gesichtsverlust“ angesehen, ebenso Kritik und Bloßstellung. Dies gilt es zu vermeiden. In China gibt es ein ausgeprägtes Hierarchiebewusstsein, das noch heute das Denken vieler Chinesen beeinflusst. Auch das Einhalten von Vorschriften und Riten ist Teil der chinesischen Kultur ebenso das Arbeiten und Denken im Kollektiv.

Doch die chinesische Kultur ändert sich, in den Großstädten schneller als auf dem Land, so wie das ganze Land einem enormen Wandel unterzogen wird.

Chinesische Küche


Die chinesische Küche

Tofu, Sojasauce, Reiswein, grüner Tee und viele weitere Nahrungsmittel haben gemeinsam, dass sie ursprünglich aus China kommen, auch wenn sie anderen Regionen zugeordnet werden. Von China aus verbreiteten sich diese Spezialitäten über die ganze Welt.

Wie kann man die chinesische Küche gliedern? Man könnte sie nach Dynastien gliedern, dazu die Medizinische Bedeutung hervorheben, ebenso die vegetarische chinesische Küche, die aus religiösen Gründen entstanden ist.

Ich möchte die chinesische Küche in vier Gebiete aufteilen, kurz: die Küchen Nord-, Süd, Ost- und Westchinas.

Die Küche Nordchinas:
Hier kann als Grenze der Jangtsefluß angesehen werden, zu Nordchina gehören z.B. die innere Mongolei, die Hauptstadt Peking, der gelbe Fluß.

In Nordchina herrscht ein trockenes Klima vor, die Winter sind strenger als im übrigen Rest Chinas. In diesem Gebiet gedeiht der Weizen gut. Deshalb sind in der nordchinesischen Küche Nudeln populärer als Reis. Auch eines der berühmtesten chinesischen Gerichte, die Peking-Ente, kommt aus Nordchina.

Die Küche Südchinas
In Südchina, z.B. die Gebiete um Guangzhou, Hong Kong, Macau, Grenzgebiet zu Myanmar, Laos und Vietnam herrscht subtropisches Klima vor. Hier ist auch die berühmte kantonesische Küche zu finden, die z.B. Dim-Sum, süss-saure Saucen und viele köstliche Fischgerichte hervorbrachte.

Die Küche Ostchinas
Im Osten Chinas, z.B. die Gegend um Shanghai, Hangzhou und Wuzhen ist traditionelles Reisanbaugebiet. Beliebt sind hier auch Ingwer, Reiswein, auch der berühmte gebratene Reis hat hier seinen Ursprung.

Die Küche Westchinas
Im Westen Chinas, weit weg vom Meer, in Sichuan, Hunan und weiteren Provinzen, bevorzugt man eine schärfere Küche, aufgrund der erhöhten Luftfeuchtigkeit findet man hier auch eine Vielzahl an konservierten Lebensmitteln.

Gemeinsamkeit in den chinesischen Küchen ist die Zubereitung der Speisen in einem Wok. Hierauf will ich aber auf einer speziellen Seite eingehen.

Die Bevölkerung Chinas hatte viele Entbehrungen zu ertragen. So z.B. zu Zeiten der Kulturrevolution. Von Mao ist der Satz überliefert "Eine gute Hausfrau bringt auch ohne Lebensmittel eine anständige Mahlzeit auf den Tisch." Einmal dahingestellt, daß dieser Satz wirklich so gesagt wurde, so spiegelt er doch wieder, dass aufgrund der Knappheit an Lebensmittel aufgrund von schlechter Ernte, Mißwirtschaft und Krieg, die Bevölkerung Chinas gezwungen war, mit dem Wenigen was sie hatten ein gesundes, nahrhaftes Essen zuzubereiten.
Auch dies ein Grund warum die chinesische Küche so nahrhaft, schmackhaft und teilweise auch so einfach ist.

Auch in China wird das Essen bei der Zubereitung in mundgerechte Stücke zerteilt, auf das Aussehen der Speisen wird großer Wert gelegt.

Die Tischsitten wirken auf uns etwas befremdlich, mit vollem Mund zu reden, laut zu lachen und zu schlürfen ist bei einem traditonellen chinesischen Essen normal. Obwohl sich auch hier die Tischsitten die dem Westen angepassen.

Die Suppe ist oft das letzte Gericht bei einem chinesischen Essen. Hier gilt es, die letzten Plätze im Magen auszufüllen.

Auch wenn die Tischsitten sich verwestlich haben, insbesondere in den Städten: die Suppe wird immer noch geschlürft....



Mein Konto

Nicht angemeldet
Login | Konto eröffnen
Produktsuche



Alle Begriffe finden (und)
Mind. einen finden (oder)
Unsere Topseller



Unsere Empfehlung


Yam Mehl, 4 kg

Yam Mehl, 4 kg
Yam Mehl Yam Mehl ist auch als Kartoffelmehl bekannt. Es ist weit verbreitet, insbesondere auch in Afrika. Dort bildet es...

Preis: 15.99 EUR inkl. MwSt. zzgl. Versand
4.00 EUR / 1 kg

Newsletter



eintragen
austragen
Ich bin damit einverstanden, dass Sie mir regelmäßig Informationen zu folgendem Produktsortiment per E-Mail zuschicken: Asiatische Lebensmittel und Geschenkartikel. Meine Einwilligung kann ich Ihnen gegenüber jederzeit widerrufen.
Telefon Rückruf


Telefon Rückruf

Wir rufen Sie gerne zurück! Sagen Sie uns wann.